Hormonfreie Empfängnisverhütung und Familienplanung

Viele Frauen wünschen sich heute eine natürliche und sichere Verhütung – wenn möglich ohne künstliche Hormone. Antibabypille, Hormonspirale (Mirena), Implantate und Verhütungsringe greifen immer in die natürliche Hormonbalance ein und führen zu Wirkungen wie z.B. sexueller Unlust oder depressiven Verstimmungen. Ausserdem fördern sie das Risiko von Brustkrebs, Thrombosen und Unfruchtbarkeit.

Es geht auch anders! Der weibliche Körper sendet klare Signale, um anzuzeigen, wann FRAU fruchtbar ist und wann nicht. Diese Signale kennenzulernen macht Spass und hört nicht beim Temperaturmessen auf. Heute sind hochmoderne Hilfsmittel verfügbar, welche, mit dem „alten Frauenwissen“ kombiniert, die natürliche Empfängnisverhütung und Familienplanung attraktiv und absolut lernbar machen. Richtig angewandt, genau so sicher wie die Pille! Gerne zeige ich Ihnen, wie das geht.

Diaphragma – Das „Kondom für die Frau“ (Caya, Milex Wide Seal). Absolut einfach anzuwenden und nicht spürbar beim Sex (weder bei Frau noch Mann). Seriöses Anpassen in der Praxis und Ausprobieren zu Hause. Auch beim Tampon mussten Sie üben, richtig?

Kinderwunsch? Klappt es einfach nicht? Wenn FRAU ihren Körper und die Fruchtbarkeitszeichen genau kennt, ist das der erste Schritt, damit es auch mit dem Wunschkind klappt. Doch leider leidet die Fruchtbarkeit von Mann und Frau durch die vielen künstlichen Hormone (Medikamente, Wasser, Kosmetik, Haushaltchemikalien, etc.) sowie durch den allgegenwärtigen Elektrosmog und durch ungünstige Ernährung enorm.

Wir nehmen alle diese Themen gemeinsam unter die Lupe und suchen nach Verbesserungen im Lebensstil. Ich unterstütze Sie persönlich oder als Paar,  u.a. mit bio-identischen Hormonen, Phytotherapeutika und geeigneten Nahrungsmitteln. Das kann auch ergänzend und unterstützend zu einer Behandlung in einem Kinderwunschzentrum erfolgen. Ich arbeite auch eng mit Frauenärztinnen zusammen (siehe „über mich – Partnerschaften“).